WissenAktiv WissenWissenWissenAktivWissenAktivWissenAktivWissenAktiv  
Neue Artikel  l  Stichwortsuche  l  Inhalt A-Z  l  Sitemap  l  E-Mail  l  Impressum   
 Seminare
  Seminarthemen und -inhalte
  Termine nach Themen
  Termine nach Datum

 Einzelcoaching
  Lern- und Arbeitstechniken
  Schnell-Lesen
  Diplomarbeit schreiben

 Berufsbezogen studieren
 Studieren mit Kind
 Tipps als Download
  Lern- und Arbeitstechniken
  Schnell-Lesen
  Diplomarbeit schreiben

 Newsletter abonnieren
 Referenten
 Unternehmenskonzept
 AGBs
 Kontakt

Tipps
schriftliche Arbeiten

Checkliste Diplomarbeit schreiben
Arbeitshypothese

So formulieren Sie eine wirkungsvolle Arbeitshypothese


Um eine erfolgreiche Diplomarbeit zu schreiben, sollten Sie Ihre Zielsetzung klären. Am einfachsten geht dies durch die Formulierung einer wirkungsvollen Arbeitshypothese.


Eine wirkungsvolle Arbeitshypothese formulieren Sie, indem Sie folgende drei Fragen - möglichst mit jeweils einem Satz - beantworten:

  1. Ziel: Was ist das Ziel meiner Arbeit? Was will ich beweisen?
  2. Mittel: Wovon gehe ich aus? Was sind Ihre Grundlagen, Ressourcen, Prämissen oder Voraussetzungen?
  3. Weg: Wie will ich mein Ziel unter Verwendung dieser Grundlagen erreichen?


Ideal ist es, wenn Sie die drei Sätze nochmals reduzieren können auf eine Kernaussage:

Meine Arbeitshypothese lautet:

Ich will ..... beweisen [Ziel]
auf der Grundlage von ... [Mittel],
indem ich ... [Ziel]
mit .... [Weg]
analysiere / bearbeite / vergleiche ....



Weitere Tipps, Ihre Arbeitshypothese zu erstellen und effektiv während Ihrer Magisterarbeit zu nutzen, können Sie abrufen mit einer E-Mail an lernletter@wissenaktiv.de .

In der Betreffzeile vermerken Sie bitte

  • Ihren Vornamen und Familiennamen
  • die Dateinummer DA004 Arbeitshypothese

Viel Erfolg!

 

 

 
zur Startseite  l  zum Seitenanfang    
Copyright© 2004-2005 WissenAktiv Karin von Schmidt-Pauli. Alle Rechte vorbehalten.